Google Trends: Was wollen die Deutschen über 2017 wissen?

Google Trends sagt euch, wie stark oder schwach welche Suchbegriffe in welchem Zeitraum in welcher Region nachgefragt werden. Was wollen die Deutschen über das neue Jahr wissen? Dazu habe ich das Tool befragt.


Google Suchtrends 2017
(2017 unter CC0 1.0)

Ok, Google! 2016 ist so gut wie rum, 2017 steht vor der Tür. Was bewegt die User, wenn sie an das neue Jahr denken?

  • Suchbegriff "2017" (verwandte Suchanfragen, zunehmend)
  • Deutschland
  • letzte 90 Tage
  • abgefragt Mitte Dezember 2016

Keyword "2017": Das tippt Deutschland bei Google ein

Schauen wir uns ausgewählte Suchtrends detailliert an:

➧ kurzhaarfrisuren 2017 (+1100 %): Ja, naja. Im neuen Jahr will man halt alte Zöpfe abschneiden. 2017 soll ja nicht allzu haarig werden. Ist auch besser für die Beziehung, weil man sich nicht so leicht in die Haare bekommt. Alles andere wäre Haarspalterei. Nein – das, was ich hier mache, ist nicht bei den Haaren herbeigezogen. Meine werden übrigens immer grauer. Ok, ok, ich höre schon auf...

➧ aerosmith tour 2017 (+250 %): Ja, die US-Rocker leben noch. Weltweit mehr als 150 Millionen verkaufte Platten, 25 Gold-Alben, 18 Platin-Alben, zwölf Multi-Platin-Alben, 21 Top-40-Hits in den USA, vier Grammys. 2017 wollen sie nach 47 Jahren aufhören. Die Tochter von Sänger Steven Tyler solltet ihr gesehen haben, die ist wunderhübsch. Und den Aerosmith-Song "Back in the saddle" (1976) solltet ihr gehört haben:




➧ frisurentrends 2017 (+950 %): Ja, nein, ich fang' nicht wieder damit an, weil euch sonst die Haare zu Berge... ok, Schluss damit.

➧ depeche mode 2017 (+550 %): 1980 gegründete, britische Elektro-Größe, die 2017 nach Deutschland kommen will. Mehr als 100 Millionen verkaufte Platten weltweit, 48 Songs in den UK-Single-Charts, ein Nummer-1-Album in den USA, zwei in Großbritannien. "People are People" solltet ihr gehört haben:




➧ helene fischer 2017 (+450 %): Ja, nee, gruselig! Ich übergehe das jetzt an dieser Stelle möglichst charmant und verweise auf...

➧ gehaltsrechner 2017 (+500 %): Der Dauerbrenner! Der schnöde Mammon bleibt halt einfach zeitlos. Man rechnet und rechnet und rechnet – und es wird trotzdem nicht mehr. Naja, vielleicht klappt's 2018 (dann mit Kurzhaarfrisur).

➧ frisuren 2017 (+250 %): Hört das denn gar nicht mehr auf? Kinder, es sind doch nur abgestorbene Zellen. Let them rest in peace!

➧ wandkalender 2017 (+250 %): Braucht es noch mehr Beweise, dass Deutschland die Digitalisierung verpennt? Was kommt als nächstes? Wählscheibentelefon 2018? Kassettenrekorder 2019? Diskettenlaufwerk 2020?

Genug gegoogelt: Ich wünsche euch...

...eine guten Rutsch und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2017!

Ob mit kurzen oder langen Haaren, Rock, Elektro oder Schlager, digitalem oder gedrucktem Kalender: Möge die Macht mit euch sein.

Euer Blogger :-)

Kommentare

Mathias Sauermann

Mathias Sauermann
...bloggt hier.
>NEWSLETTER: Sichere dir die besten Beiträge meines Blogs >gratis und freibleibend!

Vernetze dich mit mir auf FacebookTwitter Instagram.

Weitere spannende Beiträge dieses Blogs findest du in den Rubriken:
Online-Marketing-Tipps
Digitalisierung

Meinung!
Onliner-Allerlei


Titelbild: Digital Art unter CC0 1.0