Buchtipp: Social Media Marketing für Einsteiger

"Follow me!" von Anne Grabs, Karim-Patrick Bannour und Elisabeth Vogl ist 2017 in vierter Auflage erschienen. Auf rund 600 Seiten will es den erfolgreichen Einstieg ins Marketing mit Facebook, YouTube, Xing & Co. ermöglichen. Lohnt sich die Lektüre? Meine Rezension sagt es euch.


Das Social-Media-Fachbuch "Follow me!"

Die Social Media Welt bewegt sich permanent – wer die Marketing-Möglichkeiten von Facebook, YouTube, Xing & Co. erkennen und nutzen will, muss sich auf dem Laufenden halten.

Was für Profis zum Tagesgeschäft gehört, kann unerfahrene Marketer schnell überfordern. Genau hier setzt "Follow me!" an: Es will Einsteigern die Welt des Social Media Marketings grundlegend näherbringen.

Eine Kapitelauswahl:
  • Kommunikation auf Augenhöhe mit dem Kunden
  • Wie Social Media die Medienlandschaft beeinflussen
  • Die Nutzertypen
  • Social Media für Vertrieb und Kundenservice
  • Social Media für B2B-Unternehmen
  • Social Media Strategie
  • Professionelle Monitoring-Tools
  • Kennzahlen und KPIs
  • Shitstorms
  • Plattformen (unter anderem Facebook, YouTube, Instagram, Pinterest, Blogs, Xing, LinkedIn, Twitter, Snapchat, WhatsApp)  

Die Stärken des Social Media Fachbuches

Trotz seines stattlichen Umfangs von rund 600 Seiten ist "Follow me!" kurzweilig, leicht verdaulich und äußerst verständlich – von der ersten bis zur letzten Seite.

Einsteiger finden sich flott zurecht und entwickeln dank anschaulicher Beispiele schnell ein Gefühl für das Social Media Universum. Man spürt beim Lesen, dass die Autoren selbst Fans und echte Praktiker sind. 

So könnte ich eigentlich nur Bestnoten vergeben, wäre da nicht eine Sache, die mir etwas sauer aufstößt...

Twitter: Schein und Sein der Zwitscherwelt

Das Twitter-Kapitel ist leider alles andere als objektiv ausgefallen. Die Autoren beschreiben den in letzter Zeit heftig kränkelnden Zweitligisten, als wären wir im Jahr seiner Premiere (2006):  

Enthusiastisch wird geschildert, was mit Twitter alles möglich sei, garniert mit Überschriften der Sorte "Was passiert, wenn Sie Twitter ignorieren" oder "Warum Twitter keine Zeitverschwendung ist".

Sorry, aber solche Empfehlungen sind gegenüber kleinen Unternehmen mit knappen Marketing-Ressourcen und ohne internationale Ausrichtung einfach nur fahrlässig: Der Kurznachrichtendienst hat im deutschsprachigen Raum wenig beeindruckende Nutzerzahlen, prinzipiell eine ungewisse Zukunft und ein jüngst nachgewiesenes Bot-Problem.  

Kleine Unternehmen müssen mangels Personal und Budget häufig sehr genau abwägen, wo und wie sie ihre Marketing-Energien investieren. Der Kurznachrichtendienst kann angesichts der oben genannten Fakten nicht die erste Wahl sein. All das schreibe ich als jemand, der Twitter mag, aber eben weiß: Ein objektiver Rat darf nicht von subjektiven Vorlieben überschattet werden.

Fazit: Ist "Follow me!" lesenswert?

Auch wenn mir das Twitter-Kapitel etwas schwer im Magen liegt: Einsteigern und angehenden Social Media Marketern kann ich "Follow me!" auf jeden Fall empfehlen.

Es präsentiert die Marketing-Möglichkeiten von Facebook, YouTube, Xing & Co. verständlich, unterhaltsam und umfassend.  

  • Titel: Follow me! Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter und Co.
  • Autoren: Anne Grabs, Karim-Patrick Bannour, Elisabeth Vogl
  • Verlag: Rheinwerk Computing
  • Erscheinungsjahr: 2017 (4. Auflage)
  • Umfang: ca. 600 Seiten
  • Preis: 34,90 Euro (Print) // 30,90 Euro (E-Book)

Kommentare

Mathias Sauermann

Mathias Sauermann
...bloggt hier.
>NEWSLETTER: Sichere dir die besten Beiträge meines Blogs >gratis und freibleibend!

Vernetze dich mit mir auf FacebookTwitter Instagram.

Weitere spannende Beiträge dieses Blogs findest du in den Rubriken:
Online-Marketing-Tipps
Digitalisierung

Meinung!
Onliner-Allerlei


Titelbild: Digital Art unter CC0 1.0