Buchtipp: Die Macht der digitalen Plattformen

Google, Amazon, Facebook, Spotify, Alibaba & Co.: Global betrachtet ist die Plattform-Ökonomie derzeit das mächtigste wirtschaftliche Gefüge – doch der Begriff ist vielen unbekannt. Michael Jaekel will mit seinem Buch "Die Macht der digitalen Plattformen" diese Wissenslücke schließen.


Das Fachbuch "Die Macht der digitalen Plattformen" von Michael Jaekel

Deutschsprachige Fachliteratur zum Thema Plattform-Ökonomie ist selten: Eine absolute Pflichtlektüre ist "Die Plattform-Revolution" von Geoffrey G. Parker, Marshall W. Van Alstyne und Sangeet Paul Choudary.

Michael Jaekel, Strategieberater beim IT-Dienstleister Atos, liefert mit seiner Publikation "Die Macht der digitalen Plattformen" Nachschub.

Was bietet das Plattform-Ökonomie-Fachbuch?

Eine Kapitelauswahl:
  • Digitalisierung und das Dilemma der Disruption
  • Die Plattform-DNA
  • Wie digitale Plattformen traditionelle Industrien erobern
  • Case Studies: Airbnb, Uber, Facebook
  • Die Regulierung von Plattformen
  • Die Ausbreitung der digitalen Plattform-Revolution
  • Social Physics oder der gesteuerte Mensch
  • Irgendwie bleibt der Datenschutz auf der Strecke
  • Die Durchdringung digitaler Plattformen mit künstlicher Intelligenz
  • Die Kultur der Piraten im Silicon Valley

Die Stärken des Buches...

Jaekel bietet einen guten Überblick zum topaktuellen Thema "Digitale Plattformen". Anschaulich erklärt er die Prinzipien und DNA der Plattform-Ökonomie, vor allem mittels der interessanten Airbnb-, Uber- und Facebook-Fallstudien.

Er schildert die Entwicklungen wertneutral, benennt Chancen genauso wie Risiken. Sein Schreibstil ist verständlich, sodass sowohl der Laie als auch der Profi Spaß an der Lektüre haben werden.

...und die Schwächen

Teils verliert sich der Autor etwas im Schreiben: Kapitel, die prägnant beginnen, ziehen sich ohne Zwischenüberschriften oder nennenswerte Absätze über zu viele Seiten. 

Das wirkt teils etwas erschlagend und mitunter unstrukturiert. Kommende Auflagen sollten besser formatiert sein.

"Digitale Plattformen": Kaufen und lesen?

Definitiv ja. Obwohl die Plattform-Ökonomie unseren Alltag durchdringt, wissen bislang zu wenige Menschen das Phänomen richtig einzuschätzen. Dieses Buch schließt diese Wissenslücke und bietet eine spannende und erhellende Lektüre.
  • Titel: Die Macht der digitalen Plattformen – Wegweiser im Zeitalter einer expandierenden Digitalsphäre und künstlicher Intelligenz
  • Autor: Michael Jaekel
  • Verlag: Springer Fachmedien, 2017
  • Umfang: rund 270 Seiten
  • Preis: 44,99 Euro (Print) // 34,99 (E-Book)

Kommentare

Mathias Sauermann

Mathias Sauermann
...bloggt hier.
>NEWSLETTER: Sichere dir die besten Beiträge meines Blogs >gratis und freibleibend!

Vernetze dich mit mir auf LinkedIn Xing FacebookTwitter Instagram.

Weitere spannende Beiträge dieses Blogs findest du in den Rubriken:
Online-Marketing-Tipps
Digitalisierung

Meinung!
Onliner-Allerlei


Titelbild: Digital Art unter CC0 1.0