Online-Marketing: Die besten kostenlosen Tools – Teil 1

Wer seine Website für User und Suchmaschinen fit machen will, kann sich von kostenlosen Helferlein unterstützen lassen. In diesem Zweiteiler empfehle ich euch tolle Gratis-Werkzeuge für die Website- und Text-Optimierung sowie für das Social Media Monitoring.

Klar: Würden alle kostenlosen Tools exakt dasselbe leisten wie ihre kostenpflichtigen Konkurrenten, müsste ja niemand mehr Geld für Online-Marketing-Werkzeuge ausgeben. Deshalb ein Hinweis vorweg: Einige der kostenlosen Services reichen nur aus, wenn ihr eine kleine Website mit überschaubaren Besucherzahlen habt. Oder wenn ihr erstmal in die Welt der Online-Marketing-Tools hineinschnuppern wollt.

Ab einer gewissen Größe und Bedeutung eurer Website empfehle ich euch in manchen Fällen leistungsstärkere Tools, die etwas kosten. Gleichwohl gibt es kostenlose Tools, die auch für große Websites absolut ausreichen.

Was bedeutet Website-Optimierung?

Kurz und knackig: eure Website fit zu machen für User und Suchmaschinen. User sollen euch finden, euer Online-Angebot zielführend nutzen und bestenfalls wiederkommen. Suchmaschinen (in allererster Linie Google) sollen eure Website finden, leicht crawlen (= scannen) können und gut ranken (= weit oben in den Trefferlisten anzeigen).

Aus meiner Erfahrung muss ich sagen: Was hier so selbstverständlich klingt, ist es draußen in der Praxis leider nicht. Es begegnen mir permanent Websites, die sowohl für User als auch für Google ein einziger Alptraum sind. Das wiederum ist eure Chance: Wenn ihr ein paar Grundregeln beachtet, macht ihr eure Website ganz leicht zu Users und Googles Liebling. Vorhang auf:

Google Webmaster Tools (GWT)

[Update Juli 2016 – neuer Name, identisches Tool:
Google Search Console (GSC)]

Google Webmaster Tools
Google Webmaster Tools (Screenshot)

Ein absolutes Pflicht-Tool für ausnahmslos jeden Website-Betreiber. Gleichzeitig eine erste Ausnahme zur oben genannten Gratis-versus-kostenpflichtig-Problematik: Google Webmaster Tools Google Search Console ist kostenlos und trotzdem Premium. Es prüft, wie eure Website und Google miteinander klarkommen:
  • Gibt es Fehler oder Probleme auf eurer Website?
  • Welche Seiten sind indexiert (= bei Google auffindbar)?
  • Kann Google eure Website problemlos crawlen?
  • Wurde eure Website abgestraft?
  • Wie rankt eure Website unter welchen Keywords?
  • Und, und, und....
Ich kann mich nur wiederholen: Ein absolutes Pflicht-Tool. Seo-trainee.de bietet eine tolle Google Webmaster Tools Einführung.

Web-Analytics, Web-Controlling


Web-Controlling mit Google Analytics
Google Analytics (Screenshot)

Wie viele Besucher hat eure Website, was machen diese dort, woher kamen sie und wohin gehen sie? Das sind ganz entscheidende Fragen, wenn ihr euren Online-Auftritt kontinuierlich verbessern wollt. Programme, die all das messen, nennt man Web-Analytics- oder Web-Controlling-Tools.

Auch hier gibt es kostenlose Anbieter, allen voran Google Analytics. Da Web-Analytics-Tools und ihre vielen Anbieter genug Stoff für eine eigene Artikelserie bieten, empfehle ich euch an dieser Stelle das t3n.de-Special 10 Alternativen zur Besucher-Analyse.

Gratis versus kostenpflichtig: Wenn eure Website ein Umsatztreiber ist (zum Beispiel ein Online-Shop), lohnt ein Upgrade auf ein kostenpflichtiges, umfangreicheres Web-Analytics-Tool.

[Update Juli 2016: Google Analytics bietet mittlerweile kostenlos alles, was ein Web-Controlling-Tool braucht. Kostenpflichtige Web-Controlling-Tools sind überlegenswert, wenn für euch Themen wie heimische Server (Datenschutz) oder persönliche Kundenbetreuung ausschlaggebend sind.]

Eine abschließende Bitte: Nutzt auf jeden Fall ein Web-Analytics-Tool. Andernfalls werdet ihr bei eurer Website-Optimierung langfristig erfolglos im Trüben fischen.

Google PageSpeed Insights


Ladezeiten messen mit Google PageSpeed Insights
Google PageSpeed Insights (Screenshot)

Wie lange braucht eure Website, um zu laden? Diese Frage ist entscheidend für euer Google-Ranking und für die Benutzerfreundlichkeit (Usability) eurer Website. Google mag es nicht, wenn sich eure Site zu lange aufbaut. Und viele User verfolgen bei diesem Thema eine Null-Toleranz-Strategie: Laut einer Studie springen satte 40 Prozent der Nutzer ab, wenn die Seite länger als drei Sekunden lädt.

Das kostenlose Google PageSpeed Insights analysiert die Ladezeit eurer Site und sagt euch, was ihr verbessern könnt. Ihr werdet einen Programmierer oder eigene Coding-Kenntnisse brauchen, wenn ihr einige der Tipps umsetzen wollt.

Auch hier gilt: Das Tool ist zwar kostenlos, erfüllt seinen Zweck aber für Websites aller Größen.

Google AdWords Keyword-Planer


Google AdWords Keyword-Planer
Googles Keyword-Planer (Screenshot)

Der Nachfolger des Google Keyword Tools bietet im Kern dieselben Funktionen und ist primär gedacht für die Suchmaschinenwerbung (SEA) – das kostenpflichtige Schalten von Anzeigen unter anderem in den Google-Trefferlisten (mittlerweile gelb gekennzeichnet).

Der Keyword-Planer ist aber auch äußerst hilfreich für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) – das Verbessern eurer Website-Rankings in den organischen, kostenlosen Google-Trefferlisten (die Kollegen von OnPage.org bieten einen knackigen Überblick zu den Begriffen SEM, SEO und SEA).

Der Google Keyword-Planer hilft euch, unter anderem die zwei folgenden wichtigen SEO-Fragen zu beantworten:

➧ Wer gibt was bei Google ein, um das zu finden, was eure Website bietet?

➧ Wie oft werden welche Suchbegriffe oder Suchphrasen bei Google eingegeben?

Für den Google Keyword-Planer gilt ebenfalls: kostenlos, aber Premium. Einzige Voraussetzung: Ihr braucht ein (kostenloses und unverbindliches) Google AdWords Konto. Google selbst bietet eine gute Keyword-Planer Einführung.

Kostenlose Online-Marketing-Tools: Ready for Take-Off!

Soweit der erste Teil meiner kleinen Empfehlungs-Show. Lasst mich bei Gelegenheit wissen, ob die hier vorgestellten Tools für euch funktionieren. In Online-Marketing: Die besten kostenlosen Tools – Teil 2 widmen wir uns weiteren Website-Optimierungs-Tools sowie Gratis-Werkzeugen für das Social Media Monitoring und die Text-Optimierung.

Lasst euren Websites Flügel wachsen!

Kommentare

Mathias Sauermann

Mathias Sauermann
...bloggt hier.
>NEWSLETTER: Sichere dir die besten Beiträge meines Blogs >gratis und freibleibend!

Vernetze dich mit mir auf FacebookTwitter Instagram.

Weitere spannende Beiträge dieses Blogs findest du in den Rubriken:
Online-Marketing-Tipps
Digitalisierung

Meinung!
Onliner-Allerlei


Titelbild: Digital Art unter CC0 1.0