Instagram: Warum ich diese App liebe

Spät kamen wir zusammen, so richtig eigentlich erst vor wenigen Wochen. Doch jetzt ist es passiert: Ich habe mein Herz an Instagram verloren. Warum? Das lest ihr hier.

Die Anmeldeseite der Instagram-App.


Auf dem Radar hatte ich diese App schon lange, denn Instagram gehört zu den am schnellsten wachsenden Social-Media-Plattformen da draußen:

Statistik: Ausgewählte Soziale Netzwerke weltweit nach Nutzerwachstum zwischen Q1 2014 und Q3 2014 | Statista
Mehr Statistiken findet ihr bei Statista.

Was ist Instagram?

Eine kostenlose Foto-und Video-Sharing-App für Smartphones...

...mit der ihr ganz einfach Bilder schöpferisch verändern könnt...

...und diese dann im Instagram-Netzwerk und auf anderen Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Twitter teilt.

Weltweit nutzen rund 300 Millionen Menschen die App, in Deutschland sind es rund vier Millionen.

Wer steckt hinter Instagram?

Der US-Amerikaner Kevin Systrom und der gebürtige Brasilianer Mike Krieger entwickelten die App in San Francisco. Sie veröffentlichten Instagram am 6. Oktober 2010.

"Instagram" ist eine Verschmelzung aus "instant camera" (Sofortbildkamera) und "telegram".

Früher Investor war neben Twitter-Mitgründer Jack Dorsey die Investorenfirma "Andreessen Horowitz". Deren eine Hälfte – Marc Andreessen – entwickelte den ersten populären Web-Browser ("Mosaic"), gründete Netscape und sitzt im Facebook-Aufsichtsrat.

Im April 2012 übernahm Facebook Instagram zum Preis von einer Milliarde US-Dollar. Zu diesem Zeitpunkt hatte Instagram zwölf Mitarbeiter – und kein Ertragsmodell.


Instagram auf dem Smartphone
Instagram auf dem Smartphone.

Und warum findet der Mathias Instagram toll?

Dank der Instagram-Filter und -Tools macht ihr aus jedem Alltags-Schnappschuss ganz schnell ein kleines Kunstwerk. Ganz ohne Photoshop, einfach im Vorbeigehen.

Weiteres Plus: Die Instagram-Community ist lebendig, interessiert und freundlich. Eure Bilder finden schnell Fans – auf dem ganzen Planeten.

Als leidenschaftlicher Café-Gänger bin ich regelmäßig in Nürnberg, Fürth und Erlangen unterwegs – mein HTC One Mini 2 immer dabei. Dank der Instagram-Filter werden aus den mir seit Jahren vertrauten Stätten und Gebäuden traumhafte, teils surreale visuelle Neuschöpfungen.

Et voilà:

Ein von Mathias Sauermann (@mathias_sauermann) gepostetes Foto am

Ein von Mathias Sauermann (@mathias_sauermann) gepostetes Foto am

Ein von Mathias Sauermann (@mathias_sauermann) gepostetes Foto am

Ein von Mathias Sauermann (@mathias_sauermann) gepostetes Foto am

Ein von Mathias Sauermann (@mathias_sauermann) gepostetes Foto am

Ein von Mathias Sauermann (@mathias_sauermann) gepostetes Foto am

Ein von Mathias Sauermann (@mathias_sauermann) gepostetes Foto am


Instagram? Find' ich super! ;-)

Link-Tipps:

Kommentare

Mathias Sauermann

Mathias Sauermann
...bloggt hier.
>NEWSLETTER: Sichere dir die besten Beiträge meines Blogs >gratis und freibleibend!

Vernetze dich mit mir auf FacebookTwitter Instagram.

Weitere spannende Beiträge dieses Blogs findest du in den Rubriken:
Online-Marketing-Tipps
Digitalisierung

Meinung!
Onliner-Allerlei


Titelbild: Digital Art unter CC0 1.0