Trivago, Zalando, Xing & Co.: Deutschlands wertvollste Web-Firmen

Die USA bieten das GAFA-Quartett (Google, Amazon, Facebook, Apple), China das BAT-Dreigestirn (Baidu, Alibaba, Tencent). In der globalen Web-Wirtschaft und Plattform-Ökonomie hinkt Deutschland hinterher – bietet aber immerhin sieben sogenannte "Einhörner". Vorhang auf.

Deutschlands wertvollste Web-Firmen
(Germany unter CC0 1.0)

"Einhörner" (engl. Unicorns) sind (aktuelle und ehemalige) Start-ups, die mit mehr als einer Milliarde US-Dollar bewertet werden. Web-Unternehmen, auf die das zutrifft, gibt es auch in Europa:

Infografik: Die größten Tech-Unternehmen Europas | Statista Mehr Statistiken findet ihr bei Statista.

Deutschlands wertvollste Web-Unternehmen

➤ Auto 1 group: 

Deutschlands "Web-Einhörner": Auto 1 group

+ Online-Händlerbörse für Gebrauchtwagen
+ bekannteste Marke: Wirkaufendeinauto.de
+ Umsatz 2016: rund 1,5 Milliarden Euro
+ Gewinn: keine Angabe gefunden
+ Hauptsitz: Berlin
www.auto1.com


Delivery Hero: ↓

Deutschlands "Web-Einhörner": Delivery Hero

+ Betreiber von Online-Bestellplattformen für Essen
+ nicht-mehrheitliche Beteiligung der Samwer-Brüder (Rocket Internet)
+ bekannte Delivery-Hero-Marken: Lieferheld, pizza.de, Foodora
+ Hauptsitz: Berlin
+ Umsatz 2016: 297 Millionen Euro
+ Ergebnis nach Steuern 2016: -191,3 Millionen Euro (minus)
www.deliveryhero.com


HelloFresh: ↓

Deutschlands "Web-Einhörner": HelloFresh

+ Online-Lieferservice für "Kochboxen" mit vorbereiteten Zutaten und Rezept
+ Mehrheitsgesellschafter ist Rocket Internet
+ Hauptsitz: Berlin
+ Umsatz 2016: 597 Millionen Euro
+ EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen) 2016: -82,6 Millionen Euro (minus)
www.hellofresh.de


Rocket Internet: ↓

Deutschlands "Web-Einhörner": Rocket Internet

+ börsennotiertes Beteiligungsunternehmen
+ 2007 von den Brüdern Marc, Oliver und Alexander Samwer gegründet
+ Copy-Cat-Vorwurf: funktionierende US-Geschäftsmodelle werden kopiert
+ Beteiligungen u.a.: Delivery Hero, HelloFresh, Helpling, Home24, Zalando
+ Hauptsitz: Berlin
+ Umsatz 2016: 50,36 Millionen Euro
+ Ergebnis nach Steuern: -697,36 Millionen Euro (minus)
www.rocket-internet.com


trivago: ↓
Deutschlands "Web-Einhörner": Trivago


+ Hotel-Suchmaschine
+ durchsucht Preise von mehr als 1 Million Hotels weltweit...
+ ...aus über 250 Buchungsseiten (z. B. Expedia, oder Booking.com)
+ Tochtergesellschaft des US-Online-Reisebüros Expedia
+ Hauptsponsor des Fußballvereins VfL Bochum
+ Hauptsitz: Düsseldorf
+ Umsatz 2016: 832,43 Millionen Euro
+ Ergebnis nach Steuern 2016: -55,94 Millionen Euro (minus)
www.trivago.de


Xing: ↓

Deutschlands "Web-Einhörner": Xing


+ B2B-Social-Media-Plattform für Job, Mitarbeitersuche, Karriere und Geschäftskontakte
+ Schwerpunkt DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz)
+ Hauptsitz: Hamburg
+ Umsatz 2016: 145,90 Millionen Euro
+ Ergebnis nach Steuern 2016: +23,57 Millionen Euro
+ www.xing.com


Zalando:

Deutschlands "Web-Einhörner": Zalando


+ Online-Versandhändler für Schuhe und Mode
+ gegründet mithilfe von Rocket Internet (die nach wie vor Anteilseigner sind)
+ Hauptsitz: Berlin
+ Umsatz 2016: ca. 3,6 Milliarden Euro
+ Ergebnis nach Steuern 2016: +120,5 Millionen Euro
www.zalando.de

Fazit: Wir haben Web-Hoffnungsträger, aber…

...noch kein deutsches Google oder Facebook. Auch fällt auf, dass einige deutsche Player anhaltend tief in den roten Zahlen hängen. Das in letzter Zeit oft und gerne gebashte Xing dagegen fährt deutliche Gewinne ein.

Lasst es mich wissen: Wie schätzt ihr die deutschen "Web-Einhörner" ein?

Link-Tipp:

Kommentare

Mathias Sauermann

Mathias Sauermann
...bloggt hier.
>NEWSLETTER: Sichere dir die besten Beiträge meines Blogs >gratis und freibleibend!

Vernetze dich mit mir auf LinkedIn Xing FacebookTwitter Instagram.

Weitere spannende Beiträge dieses Blogs findest du in den Rubriken:
Online-Marketing-Tipps
Digitalisierung

Meinung!
Onliner-Allerlei


Titelbild: Digital Art unter CC0 1.0